DOPCAP ist eine von CONPICO, einem spartenübergreifenden Baustoffherstellerverband, betriebene Plattform.
Weder Verein noch Plattform sind gewinnorientiert. Inhalt und Umfang der von DOPCAP erbrachten Leistungen sowie die hierfür erhobenen Gebühren werden von der Mitgliederversammlung festgelegt. Der Zugriff auf die Informationen ist für den Nutzer kostenfrei. Die Kosten für die Bereitstellung der Informationen werden daher nach einem Pay-per-Upload-Modell auf die einzelnen Hersteller umgelegt.

Fotolia 49871850 XS

DOPCAP erfüllt die Anforderungen an die Bereitstellung von Leistungserklärungen im Internet (Artikel 7.3, BauPVO). Durch die Vernetzung der CONPICO Mitglieder werden veränderte oder neue gesetzliche Vorgaben frühzeitig erkannt und können von DOPCAP zeitnah umgesetzt werden, und zwar einmalig, zentral und für alle teilnehmenden Hersteller in gleicher Weise. Auch für die absehbar zunehmende Informationspflicht im Umweltbereich ist DOPCAP auf diese Weise bestens gerüstet.
DOPCAP kooperiert mit anderen Informationsplattformen mit dem Ziel, den Aufwand für die Einspeisung und Pflege von Produktinformation auf ein Minimum zu begrenzen. Gleichzeitig müssen jedoch der Austausch und die Verbreitung der Informationen weiter gewährleistet werden. Hierzu werden Schnittstellen definiert, mit deren Hilfe auf jeder Kooperationsplattform die jeweils aktuellen, zutreffenden Informationen bereitstehen. Die Plattform ist somit perfekt auf die gemeinsamen Bedürfnisse der Hersteller und deren Kunden hinsichtlich der Kommunikation von Produktinformationen ausgerichtet.

Warum nutzen Baustoffhersteller die DOPCAP?
  • Weil DOPCAP anwenderfreundlich ist. Handel, Planer, Fachandwerker und Kunden erhalten die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen komfortabel von einer Stelle und müssen sie nicht von vielen unterschiedlichen Seiten zusammensuchen.
  • Weil die DOPCAP effizient und kostengünstig arbeitet.
  • Weil sich Hersteller und Kunden darauf verlassen können, dass die gesetzlichen Vorgaben für die Bereitstellung der vorgeschriebenen Dokumente eingehalten werden.
  • Weil eine herstellerneutrale Datenbank Vertrauen in das neue System der elektronischen Datenbereitstellung schafft.
  • Weil auf einfache Art Schnittstellen zu anderen Datenbanken geschaffen werden können, z.B. Warenwirtschaftssystemen des Handels.
  • Weil die Bedeutung der elektronischen Kommunikation im gesetzlich geregelten Bereich zunehmen wird und die DOPCAP dafür schon jetzt eine ideale Plattform ist.

 

 

DoP Suche

Geben Sie die Nummer der Leistungserklärung ein, um DoPs und ggf. andere Produktinformationen aufzurufen.



Geben Sie die DoP Nummer:

-